Pflichteninformation zum Datenschutz

1. Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle

KlinnArt – Kleinunternehmen (Künstlerin)

Jeannie Klinnert, Feldstraße 4, 31832 Springe

E-Mail: jeannie.k@gmx.de

Telefon: (+49) 172 8381 970

2. Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Bei der Auftragsvergabe* werden folgende personenbezogene Daten von Ihnen erhoben:

    • Anrede, Vorname, Nachname
    • Anschrift
    • E-Mail Adresse
    • Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk)

Die Erhebung dieser Daten erfolgt

    • zur Ihrer Identifizierung und Beratung als Kunden;
    • zur allgemeinen und vollständigen Abwicklung der durch Sie beauftragten Dienstleistung (Kommunikation, Rechnungsstellung, Überprüfung von Zahlungseingängen sowie Versand);
    • zur Erfüllung der gesetzlichen Pflichten der Künstlerin;
    • zur Geltendmachung etwaiger rechtlicher Ansprüche.

* Die Auftragsvergabe erfolgt ausschließlich auf elektronischem Wege (E-Mail) im Einvernehmen des Kunden und der Künstlerin. Der Begriff Auftragsvergabe beinhaltet auch die ausdrücklich gewünschte Aufnahme des Kunden auf die intern geführte Warteliste der Künstlerin.

Mit der Auftragsvergabe willigt der Kunde ein, dass seine personenbezogenen Daten zu den oben beschriebenen Zwecken gespeichert und verarbeitet werden.

3. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Ausnahmen hiervon gelten nur, soweit dies für die allgemeine und vollständige Abwicklung der durch Sie beauftragten Dienstleistung erforderlich ist. Hierzu zählt die Weitergabe an von der Künstlerin beauftragte Dienstleister, deren Tätigkeit für die Abwicklung der durch Sie beauftragten Dienstleistung notwendig ist (z. B. Versandunternehmen) sowie die Weitergabe an Behörden der Landesverwaltung zur Erfüllung der gesetzlichen Auskunftspflichten der Künstlerin (z. B. Finanzamt).

4. Schutz und Löschung von personenbezogenen Daten

Das Kleinunternehmen KlinnArt hält sich an die Grundsätze der Datenvermeidung und der Datensparsamkeit. Ihre personenbezogenen Daten werden daher nur so lange gespeichert, wie dies zur Erreichung der genannten Zwecke und zur Erfüllung der gesetzlichten Aufbewahrungspflichten als Künstlerin notwendig ist. Ihre personenbezogenen Daten werden spätestens nach zehn Jahren gelöscht.

Darüber hinaus werden alle notwendigen technischen und organisatorischen Maßnahmen getroffen, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

5. Rechte der betroffenen Personen

Sie haben als Kunde gemäß Art. 15 – 21 DSGVO das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie die Datenübertragung Ihrer personenbezogenen Daten.

Darüber hinaus haben Sie gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei der zuständigen Aussichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten rechtswidrig erfolgt.

Diese Fassung gilt unverändert seit 25.05.2018